Sonntag, 6. September 2015

Windows 10: Systemreparaturdatenträger erstellen


Unter Windows 10 können Sie wieder einen Systemreparaturdatenträger – wie unter Windows 7/8 – erstellen. Dieses Tool ist unter Windows 8.1 nicht vorhanden.
So erstellen Sie einen Systemreparaturdatenträger:
  • Schritt 1: Legen Sie eine CD oder DVD in Ihr Laufwerk
  • Schritt 2: Drücken Sie die Tastenkombination [Windows-Taste] + [R]
  • Schritt 3. Im Fenster Ausführen tippen Sie ein: recdisc
  • Schritt 4: Klicken Sie auf: Datenträger erstellen
  • Schritt 5: Beschriften Sie nach der Erstellung die CD / DVD wie angezeigt.
Fertig.
Auch über die Systemsteuerung kann man in Windows 10 wieder einen Systemreparaturdatenträger erstellen.
  • Schritt 1: Legen Sie eine CD oder DVD in Ihr Laufwerk
  • Schritt 2: Drücken Sie die Tastenkombination [Windows-Taste] + [X] und dann auf Systemsteuerung
  • Schritt 3: Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Sichern und Wiederherstellen (seltsamerweise erscheint der Eintrag Windows 7 (!)
  • Schritt 4: Klicken Sie in der linken Spalte auf Systemreparaturdatenträger erstellen.
  • Schritt 5: Klicken Sie auf: Datenträger erstellen
  • Schritt 5: Beschriften Sie nach der Erstellung die CD / DVD wie angezeigt.
Fertig.